Gebündelte Beschaffung von Stahlprodukten auf Basis einer integrierten E-Procurement-Lösung

Description

Der Projektpartner ist ein international operierender Konzern mit dezentraler Unternehmensstruktur. Den einzelnen Landesgesellschaften werden weitreichende verwaltungstechnische Kompetenzen zugestanden.

Bisher hat jede Landesgesellschaft den Einkauf Ihres Stahlbedarfs eigenverantwortlich getätigt. Vor Kurzem erfolgte die Gründung einer neuen Gesellschaft für den zentralen Einkauf von Commodities. Über die Bündelung soll einerseits die Attraktivität und die Einkaufsmacht des Unternehmens steigen, sowie andererseits die Einstandspreise reduziert werden. Die Prozesse für die gebündelte Beschaffung haben sich zwar mittlerweile bewährt, binden jedoch aufgrund eines grossen manuellen Arbeitsanteils unverhältnismässig viele Mitarbeiter. Im Zuge unternehmensinterner Strategieüberlegungen wird daher der E-Procurement-Ansatz - insbesondere E-RFQ - forciert.

Das vorliegende Projekt leistet einen massgeblichen Beitrag zur Automatisierung und damit der Beschleunigung der mehrheitlich manuellen Prozesse. Zur Schaffung von Transparenz wurde zuerst die Aufnahme des Ist-Zustandes angegangen. Mit dem gemeinsam erarbeiteten Verständnis der Ausgangssituation und dem erwünschten Ziel (Soll-Zustand) sind die Randbedingungen des Vorhabens gesetzt:

a) Bündelung der Bedarfe auf Ebene einzelner Ländergesellschaften
b) Ausschreibung und Verhandlungen mit den Anbietern
c) Gebündelte Auswertung der Angebote
d) Vergabe der Aufträge und anschliessender Vertragsabschluss

Verbesserungsvorschläge wurde u.a. hinsichtlich der Vereinfachung von Prozessen, dem Weglassen redundanter Strukturen, der Vereinheitlichung der Datenstruktur, der Schaffung robuster Teilprozesse, sowie der verstärkten Beachtung wirtschaftlicher Prinzipien (z.B. Inkludierung möglichst vieler Bieter) erarbeitet.

Unter Nutzung der bestehenden Infrastruktur und der Marktgegebenheiten wurde insgesamt eine für die Belange des Konzerns und der Landesgesellschaften tragfähige Lösung entwickelt.

Additional Informationsunspecified
Commencement Date1 February 2013
Contributors Hofmann, Erik (Project Manager) & Cetin, Bora (Project Worker)
Datestamp 16 Sep 2022 10:57
Completion Date 1 June 2013
HSG Profile Area SoM - Business Innovation
Keywords Gebündelter Einkauf, Supply Management, e-Procurement, Bedarfsbündelung
Methods Prozessanalyse, SWOT-Analyse, Interviews
Funders External Financing
Id 226448
Project Range Institute/School
Project Status completed
Subjects business studies
Topics Gebündelter Einkauf, Supply Management, e-Procurement, Bedarfsbündelung
Project Type applied research project
Edit Item Edit Item
Feedback?