University of St.Gallen
research platform alexandria
nach Buchstaben
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
Person suchen

Wolfgang Stölzle

Titel Prof. Dr.
Name Wolfgang Stölzle
Institut Lehrstuhl für Logistikmanagement (LOGM)
Adresse LOG-HSG, Büro 0-213, Dufourstrasse 40a, 9000 St. Gallen, Schweiz
Telefon 071 224 7281
E-Mail
School SoM - School of Management
Universitätsstatus Professor/in
Position -Ordinarius am Lehrstuhl für Logistikmanagement der Universität St.Gallen
-Studiendirektor berufsbegleitendes Diplomstudium Logistikmanagement
Forschungsgebiete Logistikmanagement/Supply Chain Management
Transportmanagment/Betriebswirtschaftliche Logistik
weitere Gebiete Verkehrsmanagement
Beschaffungsmanagement
Unternehmensführung/Controlling
Umweltsmanagement
Auszeichnungen Das Lehrbuch "Supply Chain Management" von den Autoren Michael Essig, Erik Hofmann und Wolfgang Stölzle (erschienen im Vahlen Verlag, 2013) wurde am 13.06.2014 in Leipzig mit dem VHB-Lehrbuch-Preis 2014 ausgezeichnet. 
Mitgliedschaften Aktuelle Berufungen und Mitgliedschaften 

Berufenes Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur der Bundesrepublik Deutschland (Vorsitzender von 2011-2012).
Berufenes Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V.
Berufenes Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Bundesvorstands des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) e.V.
Vorsitzender der Jury des VDA-Logistikawards
Vorsitzender der Jury des Eco Performance Awards (DKV, Knorr-Bremse und PTV).
Vorsitzender der Jury des Working Capital Management Awards (PostFinance und LOG-HSG).
Mitglied der Jury des Swiss Logistics Awards (GS1 Schweiz).
Vorsitzender der Kommission Güterverkehr der Forschungsgesellschaft für Strassen- und Verkehrswesen (FGSV).
Leiter des Profilbereichs Business Innovation in der School of Management, Universität St.Gallen (2009-2015.
Berufenes Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Stiftung „Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik“ Bremen.
Chief Assessor des „Independent German Certification Board (IGCB) for Standardization of Logistics Qualification and Training within Europe” der Bundesvereinigung Logistik (BVL)e.V.
Vorsitzender der Gutachtergruppe der 3.Förderstaffel LOEWE-Schwerpunkte (Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst), Projekt „Dynamische und nahtlose Integration von Produktion, Logistik und Verkehr“ der TU Darmstadt und der European Business School (2013).
Mitglied der Jury des Wissenschaftspreises des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) e.V.
Editor in Chief von „Die Unternehmung“.
Mitglied im Herausgeberbeirat von „Logistics Research“.
Mitglied im Herausgeberbeirat von „Internationales Verkehrswesen“.
Mitglied der Wissenschaftlichen Kommissionen Logistik und Nachhaltigkeitsmanagement im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft (VHB).
Mitglied der Bundesvereinigung Logistik(BVL) e.V.
Mitglied im Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) e.V.
Mitglied der Schmalenbach-Gesellschaft Deutsche Gesellschaft für Betriebswirtschaft (SG/DGfB) e.V., Mitarbeit im Arbeitskreis „Einkauf und Logistik“. 


Sonstiges 

Mitglied des Beirats der SiFaT AG (Berlin)
Einzelne Vorträge (auf Anfrage)  
Editorial Board Editor in Chief von „Die Unternehmung“.
Mitglied im Herausgeberbeirat von „Logistics Research“.
Mitglied im Herausgeberbeirat von „Internationales Verkehrswesen“. 
Weitere Informati... 2008 Ernennung zum Studiendirektor des berufsbegleitenden Diplomstudiums Supply Chain- und Logistikmanagement der Universität St.Gallen.
2004 Übernahme der Leitung des Lehrstuhls für Logistikmanagement an der Universität St.Gallen und Ernennung zum Studiendirektor des Executive MBA in Logistikmanagement an der Universität St.Gallen.
2002 Zusätzlich Ernennung zum Direktor des Zentrums für Logistik und Verkehr (ZLV) der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg.
2001 Annahme des Rufs auf den Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Logistik und Verkehrsbetriebslehre an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg.
2000 Ruf auf die Professur für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Nachhaltiges Prozessmanagement in Industrie, Handel und Dienstleistung an der Universität Bremen, abgelehnt.
1999 Ernennung zum Universitätsprofessor im Zuge der Übernahme der Professur für Betriebswirtschaftslehre der Brau- und Lebensmittelindustrie an der Technischen Universität München (Standort Weihenstephan).
1999 Habilitation, Verleihung der Lehrbefugnis für das Fach Betriebswirtschaftslehre und Ernennung zum Privatdozent durch den Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Darmstadt.
1994 Promotion zum Dr. rer. pol. am Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Darmstadt (1993), Verleihung des Wissenschaftspreises 1993 der Stinnes AG für die im Erich Schmidt Verlag veröffentlichte Dissertation „Umweltschutz und Entsorgungslogistik".
1989-1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, ab 1994 Akademischer Rat am Fachgebiet Unternehmensführung des Instituts für Betriebswirtschaftslehre der Technischen Universität Darmstadt.
1983-1988 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Stuttgart-Hohenheim und der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim


Sekretariat: Randi Oldach