University of St.Gallen
research platform alexandria
search projects
browse projects
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year
by project type

Erfolgreiches Behältermanagement

abstract In den vergangenen Jahren hat das Konzept des Supply Chain Managements zunehmend an Bedeutung gewonnen. Obwohl Einigkeit darüber herrscht, dass mit Hilfe dieses Ansatzes der Erfolg der interagierenden Unternehmen verbessert werden kann, liegen Aussagen wie beispielsweise gemeinsame Performancesteigerungen zu erzielen sind, auf einem vergleichsweise hohen Abstraktionsniveau. Um die Frage nach dem "Wie" zu beantworten ist es angebracht, diesen bisher eher konzeptionell betrachteten Gegenstandsbereich mit anwendungsnahen Konzepten zu "füllen". Vor diesem Hintergrund rücken wieder logistische Kernthemen wie das Behälter-Management in den Mittelpunkt des Interesses.
   
keywords Behälter, Behältermanagement, Logistik, Kosteneinsparungen
   
partner Lehrstuhl für Logistikmanagement der Universität St. Gallen
type benchmarking project
status aborted
start of project 2007
end of project 2008
principal Unternehmen aus der produzierenden Industrie. Nehmen auch Sie Einsitz im Konsortium!
additional informations Daniel Anderes
Leiter Benchmarking und Seminare
Transferzentrum für Technologiemanagement (TECTEM)
Telefon +41 71 224 72 62
mailto:daniel.anderes@unisg.ch
topics Dieses Benchmarking-Projekt beschäftigt sich mit den Herausforderungen im Behälter-Management in der Unternehmenspraxis. Ziel ist es, von erfolgreichen Unternehmen zu lernen, wie sie ihre Ladungsträgerkreisläufe effizient implementierten und danach permanent weiterentwickelten, welches Erfolgsfaktoren bzw. Stolpersteine waren und wie die Entscheidungsprozesse abliefen. Ausserdem wird das Projekt zahlreiche Verbesserungspotenziale im Materialfluss aufzeigen und sich abzeichnende Trends in der Logistik identifizieren.
methods Der Fokus des Konsortial-Benchmarking-Projektes richtet sich nach den Fragestellungen der Teilnehmer. Die Aufnahme der Fragen erfolgt am Kick-off-Meeting. Auf der Basis einer weltweiten Befragung wählen Sie anlässlich des Review-Meetings fünf Benchmarking-Partner aus, welche im Anschluss besucht werden. Nach sechs Monaten schliessen wir das Projekt, gemeinsam mit Ihren Arbeitskollegen und Vorgesetzten, anlässlich der Abschlusskonferenz ab. An diesem Forum erhalten Sie nochmals die Gelegenheit sich über wichtige Erkentnisse, Vorgehensweisen, die Umsetzbarkeit und die Zukunftsaussichten, mit Ihren Konsortial-, Benchmarking-Partner und dem Fachexperten-Team auszutauschen.
contact Daniel Anderes