University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

Destination 2020-Herausforderungen für Management und Marketing

fulltext etc. no fulltext attached
Der Beitrag diskutiert eine den sich verändernden Rahmenbedingungen angepasste Aufgabenteilung im Tourismusmarketing. Zu diesen veränderten Rahmenbedingungen gehört im Wesentlichen, dass (1) sich die Tourismusnachfrage zunehmend internationalisiert und partikularisiert und (2) sich das Tourismusangebot zunehmend konsolidiert.
Als Lösung schlagen die Autoren vor, vom bislang eng geographisch definierten Destinationsverständnis abzurücken. Es sollte dagegen vielmehr angedacht werden, dass es unterschiedliche Angebotsnetzwerke gibt, welche für unterschiedliche Kunden-Netzwerke Leistungen erbringen und/oder für diese sogar eigentliche verkaufbare Produkte schaffen.
In Konsequenz dieses erweiterten Destinationsbegriffs müssen Aufgaben neu strukturiert werden, wobei streng unterschieden wird nach einem (1) räumlichen Bezug (territoriale Aufgaben) und (2) einem Leistungs-Bezug (Produktaufgaben). Während territoriale Aufgaben die Vermarktung des Raumes per se zum Ziel haben, bezwecken Produktaufgaben letztlich den Verkauf spezifischer Leistungen und Leistungsbündel. Entsprechend dem an unterschiedlichen Orten anfallenden Nutzen ist auch die Finanzierung der Aufgaben (und nicht der Institutionen) zu überdenken.
   
type book chapter (Deutsch)
   
keywords Destinationmanagement, Tourismusmarketing
   
book title Entrepreneurship und Tourismus - Unternehmerisches Denken und Erfolgskonzepte aus der Praxis
date of appearance 2010
publisher Linde (Wien)
ISBN 978-3-7143-0183-0
page(s) 231-242
citation Bieger, T., Beritelli, P., & Laesser, C. (2010). Destination 2020-Herausforderungen für Management und Marketing. In Entrepreneurship und Tourismus - Unternehmerisches Denken und Erfolgskonzepte aus der Praxis (pp. 231-242). Wien: Linde. - ISBN 978-3-7143-0183-0.