University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

publications

title  
 
journal paper
Sander, G. (2000). Partnerschaftliches Management - Neue Verständnisse von Gleichstellung und Management. Zeitschrift für Frauenforschung und Geschlechterstudien(4), 31-48.
   
thesis
Sander, G. (1997). Von der Dominanz zur Partnerschaft: Neue Verständnisse von Gleichstellung und Management, Universität St. Gallen, Thesis. Bamberg: Difo-Druck GmbH.
   
book
Sander, G., & Müller, C. (2011). Innovativ führen mit Diversity-Kompetenz. Bern: Haupt-Verlag. - ISBN 978-3-258-07679-9.
   
Sander, G., & Bauer, E. (2011). Strategieentwicklung kurz und klar: Das Handbuch für Non-Profit-Organisationen. Bern: Haupt. - ISBN 978-3-258-07714-7.
   
Bauer, E., von Arx, S., & Sander, G. (2010). Strategien wirksam umsetzen: Das Handbuch für Non-Profit-Organisationen. Bern: Haupt. - ISBN 978-3-258-07610-2.
   
Sander, G., & Müller, C. (2009). Innovativ führen mit Diversity-Kompetenz. Bern: Haupt. - ISBN 978-3-258-07025-4.
   
Sander, G., & Bauer, E. (2006). Strategieentwicklung kurz und klar: Das Handbuch für Non-Profit-Organisationen. Bern: Haupt-Verlag. - ISBN 978-3258070025.
   
Sander, G., & Müller, C. (2005). Gleichstellungs-Controlling: Das Handbuch für die Arbeitswelt. Zürich: vdf Hochschulverlag AG. - ISBN 3-7281-2917-8.
   
Sander, G. (1998). Von der Dominanz zur Partnerschaft: Neue Verständnisse von Gleichstellung und Management. Bern: Paul Haupt. - ISBN 3-258-05731-1.
   
book chapter
Risberg, A., Beauregard, A., & Sander, G. (2012). Organizational Implementation: Diversity Practices and Tools. In Danowitz, M. A., Hanappi-Egger, E., & Mensi-Klarbach, H. (Eds.), Diversity in Organizations: Concepts and Practices (pp. 185-237). Basingstoke: Palgrave Macmillan. - ISBN 978-0-230-36131-7.
   
Sander, G., Nentwich, J. C., & Offenberger, U. (2010). Die Finanzmarktkrise unter Genderaspekten: Von der Krise der Finanzmärkte zu einer Krise der Männlichkeit. In Mastronardi, P., & von Cranach, M. (Eds.), Lernen aus der Krise: Auf dem Weg zu einer Verfassung des Kapitalismus (pp. 95-105). Bern: Haupt. - ISBN 978-3-258-07572-3.
   
Sander, G. (2009). Wissenschaft und Wissenschaftlichkeit: Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens und ihre Implikationen. In Einführung in die Managementlehre, Bd. 1 (pp. 167-221). Bern: Haupt. - ISBN 978-3-258-07528-0.
   
Sander, G. (2009). Vorbilder in der Führung aus der Sicht gutausgebildeter Frauen. In Knobel, H. R., & Stier, M. (Eds.), Führen durch Vorbild - Persönlichkeiten im Gespräch (pp. 123-125). Weiningen: Stier Communications AG.
   
Sander, G., & Hartmann, I. (2009). Erhöhter Stress bei weiblichen Führungskräften. In Kromm, W., & Frank, G. (Eds.), Unternehmensressource Gesundheit - Weshalb die Folgen schlechter Führung kein Arzt heilen kann (pp. 241-266). Düsseldorf: Symposion Publishing GmbH.
   
Sander, G. (2008). Wiedereinsteigerinnen: Vernachlässigtes Potential: Warum Berufsrückkehrerinnen ein Glücksfall für Unternehmen sein können. In Knobel, H. R., & Reis, H. (Eds.), Frauen - der Schlüssel für die wirtschaftliche Zukunft (pp. 60-61): Schweizerischer Arbeitgeberverband. - ISBN 978-3-033-01692-7.
   
Sander, G., Bauer, E., & Kaufmann, M. (2008). Vom individuellen Lernerfolg zum organisationalen Lernen: Empirische Untersuchung der Wirkungen von Weiterbildungskursen in Strategischem Management. In Bassarak, H., & Wöhrle, A. (Eds.), Sozialwirtschaft und Sozialmanagement im deutschsprachigen Raum: Bestandsaufnahme und Perspektiven (pp. 107-112). Augsburg: Ziel. - ISBN 978-3-940562-19-7.
   
Sander, G. (2007). Die nachhaltige Umsetzung von Work-Life Balance mit Hilfe von Gleichstellungs-Controlling. In Schobert, D. B., & Esslinger, A. S. (Eds.), Erfolgreiche Umsetzung von Work-Life-Balance in Organisationen. Strategien, Konzepte, Massnahmen (pp. 157-185). Wiesbaden: DUV WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT. - ISBN 978-3-8350-0546-4.
   
Sander, G. (2005). Der feminstische Blick auf Organisationen: Theoretische Grundlagen zur Geschlechterfrage und Auswirkungen auf die Gleichstellungsarbeit in der Praxis. In Resch, D., Dey, P., Kluge, A., & Steyaert, C. (Eds.), Organisationspsychologie als Dialog: Inquiring Social Constructionist Possibilities in Organizational Life (pp. 135-148). Lengerich: Pabst Science Publishers. - ISBN 3-89967-092-2.
   
Sander, G. (2004). Gender Issues: Theoretische Grundlagen zur Geschlechterfrage und Auswirkungen auf die betriebliche Gleichstellungsarbeit in der Praxis. In Dubs, R., Euler, D., Rüegg-Stürm, J., & Wyss, C. (Eds.), Einführung in die Managementlehre, Band 4 (pp. 369-397). Bern: Haupt. - ISBN 3-258-06999-9.
   
Sander, G., Rüegg-Stürm, J., & Wyss, C. (2004). Wissenschaft und Wissenschaftlichkeit: Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens und ihre Implikationen. In Rüegg-Stürm, J., Dubs, R., Euler, D., & Wyss, C. (Eds.), Einführung in die Managementlehre, Band 1 (pp. 167-221). Bern: Haupt. - ISBN 3-258-06999-9.
   
Sander, G., & Müller, C. (2003). Gleichstellungs-Controlling in Unternehmungen und öffentlichen Verwaltungen. In Pasero, U. (Eds.), Gender - From Costs to Benefits (pp. 284-298). Wiesbaden: Westdeutscher Verlag. - ISBN 978-3-531-14061-2.
   
Sander, G., & Pless, N. (1997). Feministische Wissenschaft zwischen Standpunkttheorien und Postmoderne: Auswege aus einem Dilemma: Kommentar zum Beitrag von Angelika Krebs. In Diskussionskreis "Frau und Wissenschaft", . (Eds.), Ökonomie weiterdenken! Beiträge von Frauen zu einer Erweiterung von Gegenstand und Methode (pp. 43-50). Frankfurt/Main, New York: Campus.
   
Sander, G., Allgoewer, E., Jochimsen, M., Knobloch, U., Meyer zu Himmern, A., Peter, F., & Pless, N. (1997). Ökonomie weiterdenken!: Ein Überblick. In Diskussionskreis "Frau und Wissenschaft", . (Eds.), Ökonomie weiterdenken! Beiträge von Frauen zu einer Erweiterung von Gegenstand und Methode (pp. 11-20). Frankfurt/Main, New York: Campus.
   
conference paper
Sander, G., & Müller, C. (2005). Gleichstellungs-Controlling in Unternehmungen und öffentlichen Verwaltungen. In Gender Mainstreaming in der Kinder- und Jugendhilfe., pp.1. München: Deutsches Jugendinstitut.
   
Sander, G. (1998). Partnerschaftliches Management - Ein Rahmen, um Potentiale von Frauen freizusetzen. In , pp.1.
   
article
Sander, G., & Müller, C. (2012). Chancengleichheit von Frau und Mann nachhaltig umsetzen: Wie Führungskräfte einen aktiven Beitrag zur Chancengleichheit im Unternehmen leisten und gleichzeitig Managementprozesse verbessern können. LEADER, Sonderausgabe November 2012(2012), 26.
   
Sander, G. (2012). Exit le genre, place à la diversité. Le Temps, Vendredi 18 mai(2012), 18.
   
Sander, G. (2011). Vielfalt für den Unternehmenserfolg nutzen. Karriere 2011 - Das Jahrbuch für Karriereplanung, Weiterbildung, Top Jobs, 2011, 8-9.
   
Sander, G. (2011). Gelebte Vielfalt. BILDUNGaktuell, 9(2011), 6-7.
   
Sander, G. (2010). An den Taten messen. Diversity-Management als Führungsaufgabe. ALPHA.ch, Samstag/Sonntag, 20./21. März(2010), -.
   
Sander, G. (2010). Strategie-Entwicklung: Erfolgsquelle für soziale Organisationen. Sozialwirtschaft - Zeitschrift für Sozialmanagement, 6(2010), 16-18.
   
Sander, G. (2009). Strategie als Erfolgsquelle für soziale Organisationen: Eine empirische Untersuchung der strategiebezogenen Lernprozesse. SiO Sozialarbeit in Oesterreich: Zeitschrift für soziale Arbeit, Bildung und Politik, 4(2009), 26-28.
   
Sander, G. (2009). Frauen wäre das nicht passiert: Doch zu mehr Diversität im Topmanagement kommt es erst, wenn Leistung im Beruf geschlechtsneutral beurteilt wird. Neue Züricher Zeitung, 63, 1.
   
Sander, G., & Bauer, E. (2008). Strategie als Erfolgsquelle für soziale Organisationen: Eine empirische Untersuchung der strategiebezogenen Lernprozess. SozialAktuell, Die Fachzeitschrift für soziale Arbeit, Nr. 10, 44-47.
   
Sander, G. (2008). Gender Mainstreaming und Gleichstellungs-Controlling: Gleichstellung als Führungsaufgabe. SuchtMagazin, 4(34), 3-10.
   
Sander, G., & Müller, C. (2007). Gleichstellungs-Controlling - Gender goes Management. Alpha, 23./24. Juni 2007, 1.
   
Sander, G., & Müller, C. (2007). Gleichstellungs-Controlling: Geringer Aufwand, grosser Nutzen. Persorama, Magazin der Schweizerischen Gesellschaft für Human Resources Management HR Swiss, 3, 72-75.
   
Sander, G., & Müller, C. (2007). Chancengleichheit von Frau und Mann nachhaltig umsetzen: Wie Führungskräfte einen aktiven Beitrag zur Chancengleichheit im Unternehmen leisten und gleichzeitig Managementprozesse verbessern können. io new management, 4, 36-40.
   
Müller, C., & Sander, G. (2002). Gleichstellungs-Controlling in der Praxis. online auf: www.hrgate.ch, -, -.
   
Sander, G. (2001). Partnerschaftliches Management – Eine mögliche Grundlage für eine familienbewusste Personalpolitik. www.hrgate.ch, -, -.
   
Sander, G. (1996). Organisationsstrukturen aus männlicher und weiblicher Perspektive: Brauchen Frauen andere Strukturen?. Staatsbürger, 1, 12-22.
   
presentation
Sander, G., & Bauer, E. (2012). Der NPO-Kompass: So können Sie mit Ihrem Team die Verbandsstrategie wirksam umsetzen. Presented at Tagung „Was macht Verbände erfolgreich?", Rottach-Egern am Tegernsee.
   
Sander, G. (2012). Wiedereinsteigerinnen – eine neue Ressource?. Presented at STAPA 2012, Luzern.
   
Sander, G. (2011). Tausend Gründe für sieben Prinzipien. Presented at Lancierung der Women’s Empowerment Principles in der Schweiz, Zürich.
   
Sander, G. (2011). Universitäre Aktionspläne und Gleichstellungs-Controlling: Wie kann das Gleichstellungs-Controlling an Universitäten eingesetzt werden?. Presented at KOFRAH (Konferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an SchweizerUniversitäten und Hochschulen) Retraite, Kartause Ittingen.
   
Sander, G. (2011). Nachhaltige Umsetzung von Familienfreundlichkeit mit Hilfe von Gleichstellungs-Controlling. Presented at Tagung „Wandel in Sicht? Effektiv zu mehr Familienfreundlichkeit an deutschen Hochschulen“, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften.
   
Sander, G. (2010). Gleichstellung in hierarchischen Unternehmenskulturen: Wie soll das gehen?. Presented at Vortrag in Veranstaltungsreihe "Wissenschaft und Weisheit", Universität Zürich.
   
Sander, G. (2009). Diversity-Management im Führungsalltag. Presented at Veranstaltungsreihe „Führungsverantwortliche im Dialog“ für Führungskräfte der Universität, Universität für Musik und darstellende Kunst, Graz.
   
Sander, G. (2009). Welche Rolle spielt Gender im Alltag?. Presented at Vortrag für Studierende.
   
Sander, G. (2009). Welche Rolle spielt Gender im Alltag?. Presented at Vortrag für das allgemeine Verwaltungspersonal, Universität für Musik und darstellende Kunst, Graz.
   
Sander, G., & Müller, C. (2009). Kann Gleichstellungs-Controlling einen umfassenden Veränderungsprozess in Organisationen in Gang bringen?. Presented at Dritte Fachtagung der "Gender und Diversity Management Studies in Österreich, Deutschland und der Schweiz", Universität St. Gallen.
   
Sander, G. (2008). Gleichstellung als Führungsaufgabe. Presented at Zweite Nationale Fachtagung "Sucht und Gender", Bundesamt für Gesundheit (EDI-BAG).
   
Sander, G., & Bauer, E. (2008). Vom individuellen Lernerfolg zum organisationalen Lernen: Zu den Wirkungen von Weiterbildungskursen in Strategischem Management. Presented at Vier-Länder-Kongress, Internationale Fachtagung: Stand und Entwicklung von Sozialwirtschaft und Sozialmanagement - Studien und Konzepte zu Ausbildung, Forschung und Entwicklung, Theoriebildung., Hochschule Luzern.
   
Sander, G. (2008). Transfer in die Unternehmen: Gleichstellung als Führungsaufgabe. Presented at Internationale Tagung "Schnittstellen / Transmission - Feministische Wissenschaften und Wissenstransfer", Fribourg.
   
Sander, G. (2007). Was kann die Frauen- und Geschlechterforschung zu einem veränderten Management- und Führungsverständnis beitragen?. Presented at Vernetzungstagung Gender Studies Schweiz. Themenschwerpunkt: Arbeit, Beschäftigung und Management, Universität Fribourg.
   
Sander, G. (2007). Diversity aus der Perspektive der feministischen Theorien: Widersprüche, Chancen und Grenzen. Presented at Wissenschaftliches Vernetzungstreffen "Gender und Diversitätsmanagement: Kontextierung und Intersektionalität", Wirtschaftsuniversität Wien.
   
Sander, G. (2005). Gleichstellungs-Controlling als Instrument des Gender Mainstreamings: Erfahrungen aus Schweizer Pilotprojekten. Presented at Legitimationslyrik oder informative Dokumentation: Die Berichterstattung zur Umsetzung von Gender Mainstreaming, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Deutsches Jugendinsitut Frankfurt a. M..
   
Sander, G. (2004). Genderkompetenz - Umsetzung in Organisationen. Presented at Tagung Genderkompetenz, Fachhochschule Nordwestschweiz Olten.
   
Sander, G. (2002). Controlling of equality processes. Presented at 6. Symposium zur Geschlechterforschung an der Christian-Albrechts-Universität, Kiel.
   
 
page 1 of 1
*citation format: APA 5