Innovative Kommunikationskultur

Description

Das =mcm institute unterstützt Viega im Sinne eines Coachings bei der Einschätzung und Nutzung innerbetrieblicher Kommunikation. Ziel des Projekts ist es, eine nachhalte Kommunikationskultur zu erreichen und die Mitarbeiter darin zu unterstützen, sich selbst ein gesundes und innovationsförderndes Arbeitsumfeld zu gestalten.

Neue Informations- und Kommunikationstechnologien prägen unseren Alltag. Sie eröffnen uns neue Möglichkeiten und bringen Vereinfachungen im Austausch wie in der Aufbewahrung von Information, ebenso wie im Zugang zu dieser. Die damit einhergehende Beschleunigung, ebenso wie die Massen an zugänglicher Information, können jedoch auch überfordern. Neue Technologien bringen Menschen rund um die Welt in Echtzeit zusammen - lassen dabei aber auch die Grenzen zwischen Privatleben und Arbeit verschwinden und steigern den Druck, immer und überall erreichbar zu sein. Freiräume und Erholungsphasen drohen dabei immer seltener zu werden. Das gemeinsame Forschungsprojekt ‚Innovative Kommunikationskultur‘ zwischen Viega GmbH & Co. KG und der Universität St. Gallen hat darum zum Ziel, einen nachhaltigen Umgang mit innerbetrieblicher Information sicherzustellen.

Von Information und dem Umgang damit
Der Fokus des Projekts liegt dabei auf 'Information'. Einerseits auf Information an sich, andererseits auf dem Umgang mit Information. Mit dem Fokus auf Information an sich, interessieren im Projekt drei Aspekte: (1) Einerseits die Menge an Information, mit welcher die Mitarbeiter in ihrem Arbeitsalltag umgehen. (2) Andererseits der Wert dieser Information. Wie nützlich ist die zu verarbeitende Information? (3) Der dritte Aspekt ist die Struktur dieser Information. Wie leicht ist der eigentliche Informationsgehalt der Information für die Mitarbeiter zugänglich?

Der Umgang mit Information ist heute massgebend durch neue Informations- und Kommunikationstechnologien geprägt. Neue Technologien erlauben den Mitarbeitern beispielsweise eine erhöhte Mobilität, da sie den Zugang auf Information von ausserhalb erlauben. Damit werden unter diesem Aspekt auch Kontextfaktoren einbezogen, wie beispielsweise die Vermischung zwischen Arbeits- und Privatleben (Work/Life Balance), sinkende Kreativität von Mitarbeitern aufgrund von Überforderung, oder Stress, der durch immer neue Technologien ausgelöst wird.

Ziel des Projekts
Unter Einbezug beider Aspekte vermittelt das Projekt den Viega-Mitarbeitern ein Bewusstsein für den nachhaltigen Umgang mit Information und unterstützt sie dabei, sich selbst ein gesundes und innovationsförderndes Arbeitsumfeld zu gestalten.

Additional Informationsunspecified
Commencement Date11 January 2012
Contributors Fieseler, Christian (Project Manager); Meckel, Miriam (Project Manager) & Grubenmann, Stephanie (Project Worker)
Datestamp 16 Sep 2022 10:57
Completion Date 1 March 2013
Keywords Informationsgesellschaft, Technologie, Kommunikation, Innovation
Methods Qualitative Interviews, Quantitative Befragung, Workshops
Funders External Financing
Principal Viega GmbH & Co. KG
Id 209525
Project Range Institute/School
Project Status ongoing
Subjects information management
Topics Information, Kommunikation, Technologie, Innovation
Project Type applied research project
URI http://www.mcm.unisg.ch/Chairs/MCM+2/Projects/Viega.aspx
Edit Item Edit Item
Feedback?